Bildergalerie des SAC Stockhorn

Ein Winterwunderlandtag erwartet uns fünf am heutigen 9.Dezember.Gemütlich ziehen wir los ab Frutigen, immer von leichtem Schneefall begleitet geniessen wir das stapfen und knirschen durch den Schnee. Es wird rege geplaudert und fotografiert. Kurz vor dem Mittagsziel steigts den Hang hoch um die Hängebrücke Hostalde zu überqueren. Auch da gilt der 2m Abstand, jedoch ganzjährig!! Uns erwartet ein schönes und friedliches Plätzli, der Ofen ist eingeheizt und der Tisch liebevoll gedeckt. Dieses Beizli dürfen wir für uns alleine geniessen. Mit einem feinen, sämigen Fondue und selbstgebackenem Brot dazu füllen wir unsere hungrigen Bäuche. Frisch gestärkt starten wir zum Rückweg auf der Suche nach dem Hüttli des Einsiedlers, welcher in der wärmeren Jahreszeit dort wohnt. Durch den dichten Winterwald legen wir unsere Spuren und finden tatsächlich seinen offenen Unterstand mit freiem Blick auf die Auenlandschaft der Engstlige.

Danke an Hansruedi, dass du diese schöne, genussvolle Wanderung von Bernhard übernommen hast.

Geschrieben am 16.12.2020 von Caroline Lerch

0 comments